Musikalische Grundausbildung (MGA/IGA)

 
Was ist das?

MGA ist ein breitgefächertes Angebot, das den Kindern einen ganzheitlichen Zugang zur Musik ermöglicht. Das bedeutet, dass die Kinder die Musik aktiv mit all ihren Sinnen, ihrem Körper, ihren Emotionen und über ihren Intellekt erleben. Hierzu werden dreierlei Spielkreise angeboten: Bongo, Xylophon und Gitarre. Im Unterschied zur Musikalischen Früherziehung ist der Unterricht spezieller auf das gewählte Instrument (Bongos oder Xylophon) hin ausgerichtet. Die Kinder erlernen die Grundtechniken des Instrumentes, gewinnen Einblicke in die Musiklehre und entwickeln eine Klangvorstellung, die ihnen im Ausblick auf einen späteren Instrumentalunterricht von Nutzen sein wird.
Diese Lernziele werden über die Aktionsbereiche

- Rhythmussprache
- Elementares Instrumentalspiel - Bewegung und Tanz
- Musikhören
- Instrumenteninformation
- Begegnung mit Allgemeiner Musiklehre

erreicht und noch vertieft.

Spielkreis Bongo

Dieser Bongo - Spielkreis richtet sich an Kinder, die Spaß an rhythmischen Bewegungen haben oder auch erst herausfinden wollen, welcher Bereich der Musik am besten zu Ihnen passt. Vorerfahrungen (z.B.: MFE) sind nützlich, aber nicht unbedingt erforderlich.


Die Kinder
- lernen das sog. kleine Schlagwerk (Orff-Instrumentarium) sowie lateinamerik. Folklore-Instrumente kennen und dessen richtige Handhabung und Klangerzeugung
- entwickeln ein Empfinden für Rhythmik und Metrik
- gewinnen Einblick in einige Inhalte der Musiklehre, z.B: Notenwerte, Pausen, Taktarten und Dynamik
- lernen die Grundanschlagstechniken der Bongos
- mit anderen gemeinsam zu musizieren

Spielkreis Xylophon

Auch dieser Spielkreis richtet sich an Kinder, die sich noch in der Orientierungsphase befinden und Spaß am gemeinsamen Musizieren haben. Im Gegensatz zum Bongo - Spielkreis liegt der Schwerpunkt jedoch auf dem Melodiespiel und nur anfangs beim Rhythmus, um das gemeinsame Spiel zu ermöglichen. Vorerfahrungen sind hier nützlich, aber nicht nötig.


Die Kinder
- singen nach Solmistion ( do - re - mi .....)
- entwickeln eine Tonhöhenvorstellung
- spielen Lieder im 3, 5 und 7 - Ton - Raum
- begleiten Lieder mit leichten Instrumentalsätzen
- verbessern ihre motorischen Fähigkeiten
- gewinnen Einblick in graphischer und traditionelle Notenschrift
- entwickeln und spielen eigene Melodien
- mit anderen gemeinsam zu musizieren

Spielkreis Gitarre

Dieser Spielkreis richtet sich an kinder, die sich schon für das Instrument Gitarre entschieden haben und in einer größeren Gruppe die Anfänge des Gitarrenspiels erlernen wollen. Hier sollen die ersten Voraussetzungen für ein spatter zu vertiefendes Gitarrenspiel geschaffen werden.

Die Kinder lernen:
- Die Haltung des Instruments
- Die richtige Haltung der Anschlags- und Greifhand
- Das Spiel mit dem Daumen
- Eine einfache einstimmige Liedbegleitung mit Grundbässen
- Das Melodiespiel nach Noten im Fünftonraum

Zielgruppe:
Kinder, im Alter von 6 - 8 Jahre
Kursdauer:
1 Jahr lang eine Unterrichtsstunde zu 45 Minuten pro Woche (Schulferien ausgenommen)
Unterrichtsorte:
Bad Neustadt, Bad Königshofen, Mellrichstadt, Bischofsheim
Unterrichtsform:
Gruppenunterricht mit bis zu 6 Kindern

Impressum