Tenorhorn, Bariton, Posaune, Tuba

 
Mindestalter:
Ca.10 Jahre. In besonderen Fällen kann auch schon früher begonnen werden.

Voraussetzungen:
Freude an der Musik im Allgemeinen und dem Klang des ausgewählten Instrumentes. Gute körperliche Konstitution und Ausdauer sind wünschenswert! Der vorherige Besuch der Musikalischen Früherziehung (MFE) ist hilfreich. Wie bei allen Blechblasinstrumenten muss der Zahnwechsel zumindest der vorderen Zahnreihe abgeschlossen sein. Eine feste Zahnspange erschwert das Erlernen eines Blechblasinstrumentes.

Unterrichtsziel:
Das Unterrichtsziel ist das Erlernen der instrumentalen Technik, die Fähigkeit, Notentexte lesen, verstehen und umsetzen zu können. Dabei sollen viele verschiedene Musikstile kennen gelernt werden. Großer Wert wird auf das gemeinschaftliche Musizieren gelegt - der Schüler soll lernen, sein Können auch in der Gruppe einzubringen.

Wieviel Zeit braucht das Üben?
Unbedingt wichtig ist der regelmäßige Umgang mit dem Instrument! Im ersten Jahr werden 15 Minuten Übezeit täglich verlangt, später je nach Fortschritt entsprechend mehr.

Mit welchem Instrument beginne ich?
Das sollte unbedingt mit dem Fachlehrer abgesprochen werden! In manchen Fällen ist es ratsam, zunächst mit einem anderen Instrument zu beginnen (z.B. du möchtest später Posaune lernen, sollst aber vielleicht zuerst mit Tenorhorn anfangen). Aber auch bei der Anschaffung eines eigenen Instrumentes ist es sinnvoll, sich mit dem Lehrer zu beraten.

Unterrichtsform:
In der Regel beginnt der Unterricht in kleinen Gruppen von 2-4 Schülern. Diese hat dann wöchentlich eine Unterrichtseinheit von 45 Minuten. Je nach Fleiß und Begabung kann dann im Laufe des Unterrichtsgeschehens Einzelunterricht angeboten werden, der zwischen 25 Minuten und 45 Minuten/Woche möglich ist. Allen Schülern der Musikschule steht außerdem in unregelmäßigen Abständen kostenlos zusätzlicher Ensembleunterricht zur Verfügung. Sehr häufig entscheiden sich Schüler für ein Blechblasinstrument, um in einer der zahlreichen Kapellen des Landkreises mitzuwirken. Für weit fortgeschrittene Schüler kann auch die Mitwirkung im Kreisblasorchester bzw. der musikschuleigenen Big-Band ein interessanter Anreiz sein.




Impressum