Herzlich Willkommen auf der Homepage der Kreismusikschule

Liebe Besucher unserer Homepage,

nach den letzten Lockerungen der bayerischen Landesregierung unterrichtet unsere Musikschule wieder nahezu vollständig. Außergewöhnliche Zeiten erfordern außerdem außergewöhnliche Taten: Deshalb wird die Musikschule am kommenden Samstag auf fünf Marktplätzen im Landkreis vertreten sein:

Die Musikschule informiert:

Welches Instrument passt zu mir? Was kostet denn sowas? Oder: Wo kann ich Unterricht bekommen? All diese Fragen beantworten am kommenden Samstag den 27. Juni Lehrkräfte der Kreismusikschule Rhön-Grabfeld gleichzeitig auf fünf verschiedenen Marktplätzen im Landkreis. Die Infoveranstaltung ist Ersatz für den Infotag, der dem Lockdown zum Opfer viel und auch trotz den aktuellen Lockerungen nicht stattfinden kann. Die Infostände stehen zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr in den Ortszentren von Mellrichstadt, Bad Neustadt, Bad Königshofen, Bischofsheim und Fladungen. Nach den neuesten Auflagen darf zwar auch weiterhin kein Instrument ausprobiert werden um Infektionen aus dem Weg zu gehen, jedoch gibt es an den Ständen neben Informationen auch kleine Einlagen von Schüler*innen der Kreismusikschule für unsere Gäste. Und natürlich jede Menge Informationen über das generationenübergreifende, breitgefächerte Unterrichtsangebot der Musikschule. Dieses beginnt mit den Musikzwergen ab 2 Jahren und erstreckt sich über die Früherziehung, der musikalischen Grundausbildung, dem Instrumentalunterricht, dem Inklusionsprojekt bis hin zu Ensembles und vielen weiteren Kursen und Projekten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Herzliche Einladung ergeht zudem zu zwei Schülerkonzerten im Konzertsaal des Kloster Wechterswinkel:

Musikschulkonzerte in Wechterswinkel:

Das kulturelle Leben kann nun wieder durchstarten. Die neuesten Lockerungen der Bayerischen Landesregierung erlauben die Durchführung von Konzerten - unter bestimmten Auflagen. Die Kreismusikschule freut sich über diese Lockerungen und wird dieses Schuljahr deshalb mit 2 Schülerkonzerten beenden. Am Sonntag, den 5. Juli und am Sonntag, den 12. Juli werden Schüler*innen die im laufenden Schuljahr durch außergewöhnliche Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben jeweils um 17.00 Uhr im Konzertsaal des Klosters Wechterswinkel auftreten. Diese beiden Schülerkonzerte beinhalten auch Teile des Begabtenkonzertes welches der Pandemie weichen musste. Der vorgegebene Mindestabstand von 1,5 m zwischen jedem Zuhörer erlaubt einen Zutritt für 60 Personen. Alle Konzertbesucher müssen sich deshalb bis zum Vortag (Freitag) im Sekretariat der Kreismusikschule anmelden. Für die Zuhörer gilt die Maskenpflicht. Die Musikliebhaber werden aber mit tollen Leistungen und interessanten Beiträgen belohnt. Unter anderem werden auch Beiträge von Schülern zu hören sein, die sich auf den Landesentscheid des Wettbewerbes jugend musiziert in Regensburg vorbereitet haben, der ebenfalls in diesem Jahr wegen der Coronapandemie abgesagt werden musste. Auch auf dem Programm stehen Werke von Abiturienten sowie Schülern die sich auf verschiedene Aufnahmeprüfungen vorbereiten. Erklingen werden die Instrumente Gitarre, Klavier, Querflöte, Klarinette, Harfe, Schlagzeug, Tuba, Violine und dem Marimbafon sowie kurzen solistische Gesangsbeiträgen. Musik von der Romantik bis zur Moderne. Der Eintritt ist frei. Das Sekretariat der Musikschule ist für die Anmeldungen zum Konzert unter der Telefonnummer 09761/1491 Mo – Do von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr und am Freitag von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr erreichbar.